Wir wissen ja nicht, wie es euch geht, aber in unseren Augen kann der Sommer gar nicht schnell genug kommen. Wir haben schon vor einiger Zeit unseren Familienurlaub in Dänemark gebucht und zählen seither die Tage, bis es endlich losgehen kann. Zwischendrin sind wir fleißig am Lesen – denn je mehr wir über die hyggelige dänen erfahren, umso mehr wollen wir wissen. Mittlerweile haben wir eine ganze Liste von Gründen zusammengestellt, warum wir nicht die einzigen sein sollten, die in diesem Jahr nach Dänemark fahren wollen. Das sind wir natürlich auch nicht. Dänemark gehört schließlich schon seit einigen Jahren zu den liebsten Reisezielen der Deutschen. Und das aus scheinbar wirklich guten Gründen! Ein paar davon schauen wir uns hier einmal gemeinsam an. Seid ihr bereit? Dann kann es losgehen!

Hygge, Hygge, Hygge

Wer selbst schon einmal in Dänemark war, wird unumgänglich von dem Begriff der dänischen Lebensphilosophie gehört haben, der überall und in aller Munde ist. Die Rede ist von Hygge, ein Begriff, für den es keine passende Übersetzung gibt. Hygge bedeutet so etwas wie Geselligkeit, Gelassenheit und Gemütlichkeit. Hygge bedeutet, dass man sich ganz bewusst Zeit nimmt – für einen ausgiebigen Strandspaziergang, für ein langes Telefonat mit der besten Freundin, für ein gemütliches Essen mit der ganzen Familie, für einen Spielabend, eine Massage, … Die Möglichkeiten sind endlos. Mit anderen Worten: Dänemark lädt euch ein, euch mal wieder richtig Zeit für euch zu nehmen und die Dinge zu tun, die euch so richtig gut tun. Wenn das mal nicht die besten Voraussetzungen für einen perfekten und unvergesslichen Urlaub sind! Wusstet ihr übrigens, dass die Dänen zu den glücklichsten Menschen der Welt gehören? Kein Wunder, bei der Lebensphilosophie verwundert uns das nicht!